By Julian Nitzsche

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Afrikawissenschaften, be aware: 1,5, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Asien- und Afrikawissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Das net hat in den letzten fünfzehn Jahren in quick allen Bereichen öffentlichen Lebens in der industrialisierten Welt Einzug gehalten und ist für die meisten Menschen in Deutschland und anderen Industrieländern schon längst zum unverzichtbaren Bestandteil des Lebens geworden. Leistungsfähige Internetverbindungen zählen bei uns heute ebenso zur nötigen Infrastruktur wie Eisen- und Autobahnstrecken.

In dieser Arbeit soll jedoch kein ökonomischer, sondern ein soziolinguistischer Punkt im Fokus stehen. Das web gilt als aufstrebendes, nützliches, effektives Werkzeug und verkörpert wie kein anderes Medium die Moderne und den Fortschritt. Demzufolge ist die Möglichkeit, es in einer bestimmten Sprache nutzen zu können, prestigefördernd für jene Sprache, da die confident Charakterisierung des Mediums net zumindest teilweise auch mit der Sprache assoziiert wird.

Meine Betrachtung setzt sich mit der Präsenz indigener afrikanischer Sprachen im web auseinander, genauer in drei verschiedenen Sektoren des Netzes: auf offiziellen Internetpräsenzen afrikanischer Staaten, die eine indigene Sprache als nationwide- oder Amtssprache haben, in kommerziellen multinationalen Internetprojekten an den Beispielen fb und Google sowie in Wikipedia als Vertreterin des nicht-kommerziellen so genannten “Web 2.0”.

Die scenario ist im Zusammenhang mit den schwierigen Bedingungen für die Internetnutzung in Afrika zu betrachten. Der relative Anteil von Internetnutzern ist erheblich niedriger als in Westeuropa, used to be mehrere Gründe hat: die mangelhafte Vernetzung des Kontinents durch Hochgeschwindigkeitskabel mit dem relaxation der Welt, die unzureichende Telekommunikations-Infrastruktur innerhalb des Kontinents, die verhältnismäßig hohen Anschaffungskosten für einen laptop, die lückenhafte Stromversorgung gerade in ländlichen Gebieten, um nur einige zu nennen. Zudem wurde mit dem gezielten Ausbau der notwendigen Infrastruktur erst kurz vor der Jahrtausendwende begonnen; im Jahr 2000 struggle Somalia das letzte afrikanische Land, welches an das web angeschlossen wurde.

Show description

Read Online or Download Die Internetpräsenz afrikanischer Sprachen: Im staatlichen Sektor sowie in multinationalen Projekten (German Edition) PDF

Best african history books

Download PDF by Asma Moalla: The Regency of Tunis and the Ottoman Porte, 1777-1814: Army

This learn of the Tunisian military and govt for the duration of the pasha-bey Hammûda the Husaynid (1777--1814) stresses the deeply Ottoman personality of those associations and the political and administrative impression of the jurisdictional authority of the Ottoman Porte at the province commonly. This paintings therefore initiates a scientific revision of an enormous thesis that has prevailed within the physique of up to date examine at the Tunisian Regency.

Read e-book online The Shattered Pearl PDF

The Shattered Pearl is an account of the 10 years that Sara Armstrong spent in Uganda, East Africa. It starts off with an within examine Peace Corps in 1966 opposed to the backdrop of the civil rights circulation. Sara stumbled on herself the single black Peace Corps trainee in a bunch of one hundred fifty. as soon as in Uganda, Sara taught technology and math and traveled round East Africa.

Download PDF by Toby Shelley: Endgame in the Western Sahara: What Future for Africa's Last

Why does this distant swathe of Sahara alongside the Atlantic seaboard problem the united states and Europe? Why does Morocco continue its profession? Why has the UN protection Council prevaricated for 3 a long time whereas the Sahrawis stay lower than Moroccan rule or as refugees? during this revealing e-book, Toby Shelley examines the geopolitics concerned.

New PDF release: Crossings: Africa, the Americas and the Atlantic Slave Trade

From the mid-15th century to the shut of the nineteenth, it's anticipated that greater than 12 million humans from Africa have been compelled onto slave ships and transported to the Western hemisphere; a minimum of eleven million survived the adventure to land within the Americas. Even after Britain banned the importation of African slaves in its colonies in 1807, and the U.

Additional resources for Die Internetpräsenz afrikanischer Sprachen: Im staatlichen Sektor sowie in multinationalen Projekten (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Die Internetpräsenz afrikanischer Sprachen: Im staatlichen Sektor sowie in multinationalen Projekten (German Edition) by Julian Nitzsche


by Brian
4.5

Die Internetpräsenz afrikanischer Sprachen: Im staatlichen by Julian Nitzsche PDF
Rated 4.56 of 5 – based on 22 votes