By Oliver Dyma

Die heutige Sicht auf die großen Wallfahrtsfeste Pesach, Wochen- und Laubhüttenfest ist vor allem durch die Darstellungen im Neuen testomony, bei Josephus und in verschiedenen rabbinischen Texten geprägt. Oliver Dyma geht der Frage nach, ab wann guy mit großen Wallfahrten nach Jerusalem mit Teilnehmern aus aller Welt rechnen kann. Hierzu analysiert er zunächst die sogenannten Kultkalender als normative Grundlage (Ex 23; Ex 34; Dtn sixteen; Lev 23; Num 28f.). Anschließend untersucht er die fiktionalen Darstellungen der zwei großen Pesachfeiern in den Chronikbüchern (2 Chr 30 und 35) sowie die fiktiven Erinnerungen an die Wallfahrten im Buch Tobit. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Frage, welche historischen Rückschlüsse diese Texte für die Zeit ihrer Abfassung zulassen. In beiden Werken liegt ein besonderer Fokus auf den Wallfahrern aus dem Gebiet des ehemaligen Nordreiches, jedoch mit unterschiedlicher Akzentsetzung, used to be auf eine veränderte Wallfahrtspraxis hindeutet. Die sogenannten Wallfahrtspsalmen (Ps 120-134) erweisen sich schließlich als historisch kaum auswertbare Quellen. In der Zusammenschau zeigt sich, dass guy vor der Zeit der Hasmonäer kaum mit einem großen Wallfahrtsbetrieb am Jerusalemer Tempel rechnen kann. Durch eine examine verschiedener Termini, die sonst dafür in Anschlag gebracht werden, zeigt Oliver Dyma, dass von einer spezifischen Wallfahrtsterminologie im Alten testomony nicht die Rede sein kann. Abschließend ordnet er die gewonnenen Erkenntnisse historisch ein und wirft einen Blick auf die weitere Entwicklung.

Show description

Read Online or Download Die Wallfahrt zum Zweiten Tempel: Untersuchungen zur Entwicklung der Wallfahrtsfeste in vorhasmonäischer Zeit (Forschungen zum Alten Testament. 2. Reihe) (German Edition) PDF

Best judaism books

Read e-book online My Servant Hitler why God Punished the Jews PDF

The reality in the back of the holocaust and why it happend.

Download e-book for iPad: Zionism and Judaism: A New Theory by David Novak

Why should still someone be a Zionist, a supporter of a Jewish kingdom within the land of Israel? Why should still there be a Jewish country within the land of Israel? This booklet seeks to supply a philosophical resolution to those questions. even supposing a Zionist don't need to be Jewish, still this publication argues that Zionism is just a coherent political stance whilst it truly is intelligently rooted in Judaism, specifically within the classical Jewish doctrine of God's election of the folks of Israel and the commandment to them to settle the land of Israel.

Download PDF by Buntie Wills,Books Group,Jean Simpson: The Tree of Life: Talks by Buntie Wills

Initially those talks have been written through the writer to be used with a gaggle of people that grew to become often called the ‘Monday crew’ and since she authorised the Tree of existence or Qabalah to be the widest attainable process of data, she selected to exploit it because the flooring plan on which to base her paintings with this workforce over decades.

Download e-book for iPad: Revolution of the Jewish Spirit: How to Revive by Rabbi Baruch HaLevi DMin,Ellen Frankel LCSW,Ron Wolfson

Organize to restore your Jewish neighborhood with the transformative energy of the Divine spirit. "Rabbi Baruch HaLevi and Ellen Frankel have thoroughly pointed out Ruakh as a key lacking element in Jewish institutional existence, in particular within the synagogue. Their name is for a revolution of spirit, a rejuvenation of our objective, our worship, even our sacred areas.

Extra info for Die Wallfahrt zum Zweiten Tempel: Untersuchungen zur Entwicklung der Wallfahrtsfeste in vorhasmonäischer Zeit (Forschungen zum Alten Testament. 2. Reihe) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Die Wallfahrt zum Zweiten Tempel: Untersuchungen zur Entwicklung der Wallfahrtsfeste in vorhasmonäischer Zeit (Forschungen zum Alten Testament. 2. Reihe) (German Edition) by Oliver Dyma


by David
4.5

Get Die Wallfahrt zum Zweiten Tempel: Untersuchungen zur PDF
Rated 4.09 of 5 – based on 18 votes